Gegen Diktatur - Demokratischer Widerstand in Deutschland

Home
Themen
Ausstellung
Impressum

Widerstand und Opposition in der DDR
Die Weiße Rose
  Die Flugblätter der Weißen Rose
   
  Hans Scholl und Alexander Schmorell verfassen die ersten vier Flugblätter der Weißen Rose, ehe sie gemeinsam mit Willi Graf im Juli 1942 in die Sowjetunion abkommandiert werden.
Kurt Huber und Willi Graf helfen Hans Scholl beim Text des fünften Flugblatts der Weißen Rose.
Das fünfte Flugblatt der Gruppe wird von Hans und Sophie Scholl, Schmorell und Graf vervielfältigt.
Kurt Huber entwirft Anfang Februar 1943 das sechste und letzte Flugblatt.
 

Flugblätter der Weißen Rose I (2 S.)

Flugblätter der Weißen Rose II (2 S.)

Flugblätter der Weißen Rose III (2 S.)

Flugblätter der Weißen Rose IV (2 S.)

Fünftes Flugblatt der Weißen Rose:

Sechstes Flugblatt der Weißen Rose:

Gestapo-Meldung über die Verbreitung des fünften Flugblatts der Weißen Rose, Januar 1943

Entwurf für ein siebtes Flugblatt der Weißen Rose:



geändert am: Dienstag, 5. Februar 2013     © 2013 Gedenkstätte Deutscher Widerstand